Packmitteltechnologe / Packmitteltechnologin

packmitteltechnologe-technische-ausbildung-ausbildungsberuf-thimm.jpg

Was ist ein Produkt ohne seine Verpackung? Was muss diese Verpackung leisten? Und was ist die „richtige“ Verpackung? Du wirst in deiner Ausbildung zum Packmitteltechnologen ein Experte für diese Fragen und die optimale Verpackung produzierst du direkt selbst: Starte deine technische Ausbildung als Packmitteltechnologe in der THIMM Gruppe!

Ausbildung zum Packmitteltechnologen (m/w/divers)

Als Packmitteltechnologe sorgst du dafür, dass Kundenprodukte wie Getränke, Lebensmittel, Großgeräte für den medizinischen Bedarf und Fahrzeugteile sicher für den Transport verpackt sind. Manche Verpackungen präsentieren auch die Kundenprodukte ansprechend im Supermarkt.

In deiner Ausbildung zum Packmitteltechnologen produzierst du also Verpackungen oder Verkaufsaufsteller aus Wellpappe, die nicht nur schützen, sondern auch den Verkauf fördern.

Was macht man als Packmitteltechnologe?

  • In der technischen Ausbildung zum Packmitteltechnologen erfährst du alles über unsere Papiersorten und Wellpappenarten, aus denen du die Verpackungen herstellst.
  • Du lernst, was ein Packmittel (Verpackung) alles kann: Transportieren und Schützen sind beispielsweise die klassischen Vorteile. Aber wusstest du, dass die Verpackung kühl halten oder die Backform deines Kuchens sein kann?
  • Du beherrschst eine Vielzahl unterschiedlicher Maschinen mit bis zu 120 m Länge - je nach Ausbildungsstandort.
  • Aus unterschiedlichen Papiersorten produzierst du als Packmitteltechnologe an der Wellpappenanlage (kurz: WPA) die Wellpappe für die späteren Verpackungen (standortabhängig).
  • An sogenannten Stanzen (= Weiterverarbeitungsmaschinen) lässt du aus einfachen Wellpappezuschnitten deine Verpackungen entstehen. Sofern das Papier nicht bereits bedruckt ist, lernst du, wie Packmitteltechnologen im Direktdruck die Marke unserer Kunden auf die Wellpappe bringen.
  • Im Labor prüfst du zum Beispiel die Qualität des Papiers oder deiner fertigen Verpackung.
  • Je nach Geschäftsbereich werden die Packmittel durch Schaumstoffe, Holz oder andere Materialien ergänzt, um große oder sensible Produkte auf langen Wegen sicher zu transportieren. Das ist zum Beispiel in der Automobilbranche erforderlich, da hier häufig nach Übersee verschifft wird.
  • Wie man eine Verpackung zeichnet und entwickelt, lernen Packmitteltechnologen in der Entwicklung. Du achtest dabei darauf, möglichst wenig Ressourcen zu verbrauchen. Ein CAD-Programm unterstützt dich, deine Ideen umzusetzen.
  • Die Einsatzgebiete unserer Verpackungen sind so vielfältig wie deine Ausbildung als Packmitteltechnologe. Nicht alle Produkte werden an allen Standorten produziert, aber du hast die Möglichkeit, auch außerhalb deines Standortes Einblicke in die Produktion zu erhalten.

Die Kundenwünsche in der Verpackungsbranche ändern sich stetig, so dass dein technischer Beruf nie langweilig wird. Keine Verpackung ist wie die andere und auch die Technologien dahinter entwickeln sich stets weiter – wie du selbst, denn du wächst mit deinen Aufgaben als Packmitteltechnologe bei THIMM!

Am Ende deiner Ausbildung zum Packmitteltechnologen wirst du deine Maschinen verstehen und wissen, wie du die optimale Verpackung produzierst, die möglichst wenig Rohstoffe benötigt und somit nachhaltig ist. Du hast ein super Ausbildungspaket gepackt und die Abschlussprüfung bestehst du mit links!

 

Wissenswertes zu deiner Ausbildung zum Packmitteltechnologen:

Dauer der Ausbildung zum Packmitteltechnologen

Die Ausbildung zum Packmitteltechnologen dauert drei Jahre. Bei guten Leistungen kannst du nach Absprache mit deinen Ausbildern und der Berufsschule deine Ausbildung um ein halbes Jahr verkürzen.

Theorie in der Berufsschule

Bei der Ausbildung zum Packmitteltechnologen handelt es sich um eine duale Ausbildung. Das bedeutet, dass sie im Ausbildungsbetrieb (praktisch) und in der Berufsschule (theoretisch) absolviert wird. Ob du pro Woche ein oder zwei Tage zur Berufsschule gehst oder aber die Schule im Block stattfindet, ist abhängig von der örtlichen Schule. Sofern du längere Fahrtzeiten hast, erstatten wir dir deine Fahrtkosten und stellen dir ggfs. sogar eine Unterkunft während des Blockunterrichts.

Prüfungen zum Packmitteltechnologen

Durch unsere duale Ausbildung bist du für deine Prüfung als Packmitteltechnologe super vorbereitet. Vor der Prüfung trainieren wir mit dir an den Maschinen. Für die Zwischenprüfung zum Packmitteltechnologen in der Mitte des zweiten Ausbildungsjahres stellen wir dich ebenso frei, wie für die Tage der Abschlussprüfung und den Tag vor dieser Prüfung.

Zusatzqualifikationen für Packmitteltechnologen

Je nach Standort und Berufsschule ist es möglich, dass du Zusatzqualifikationen während deiner Ausbildung zum Packmitteltechnologen belegen kannst.  

Bei der IHK werden regelmäßig Zusatzqualifikationen angeboten, z. B. als IHK-Ausbildungsbotschafter oder zum IHK Energy-Scout. Du erhältst ein Präsentationstraining, um anschließend in Schulen THIMM als dein Ausbildungsunternehmen und deinen Beruf des Packmitteltechnologen vorzustellen. Als Energy-Scout arbeitest du während deiner Ausbildung zum Packmitteltechnologen an einem Projekt.

Voraussetzungen für eine Ausbildung zum Packmitteltechnologen

Um eine Ausbildung zum Packmitteltechnologen bei uns anzutreten, solltest du folgende Voraussetzungen mitbringen:

  • Du interessierst dich für die Technik, die hinter den Packmitteln (Verpackungen) steckt?
  • Guter mittlerer Bildungsabschluss (10. Klasse) mit Stärken in Mathe, Technik oder Werken.
  • Du kannst dir vorstellen, dass dir das Arbeiten an Maschinen und in der Produktion Spaß macht, denn eine Bürotätigkeit ist nichts für dich?
  • Du hast ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen, Geometrie oder Flächenberechnung in der Schule haben dir Spaß gemacht?
  • Du bist für deine Genauigkeit bekannt und ein gutes Arbeitsergebnis ist dir wichtig?
  • Du arbeitest gerne im Team, bist aufgeschlossen und kommunikationsfreudig?
  • Ist Deutsch deine Muttersprache? Falls nicht, solltest du ein Sprachzertifikat auf B2-Niveau nachweisen können.  

Dann bist du bei uns richtig! Nach deiner erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung zum Packmitteltechnologen übernehmen wir dich in der Produktion, als Verpackungsentwickler oder in anderen produktionsnahen Abteilungen.

Unsere Vorteile für dich als Azubi

  • Ausbildung zum Packmitteltechnolgen in einem mittelständischen Familienbetrieb mit guten Übernahmechancen
  • Onboardingphase – Dein Ausbildungsstart ist kein Sprung ins kalte Wasser
  • Feedbackgespräche mit deinen Ausbildern
  • Lehrgespräche/Werksunterricht in unserer Wissenswerkstatt
  • Verpackungsworkshop – lerne als Azubis zum Packmitteltechnologen noch mehr über Verpackungen
  • Azubifahrt mit 140 Azubis der THIMM-Gruppe bzw. Teamtag an deinem eigenen Ausbildungsstandort
  • Möglichkeit eines Azubiaustausches (1 Woche Praktikum an einem anderen THIMM-Standort)
  • Werde IHK-Ausbildungsbotschafter (Angebot abhängig von der IHK)

Ausbildungsplatz zum Packmitteltechnologen / zur Packmitteltechnologin in der THIMM Gruppe

Du möchtest Deine Ausbildung in der THIMM Gruppe machen? Wir bilden an unseren Standorten Alzey, Castrop-Rauxel, Eberswalde, Neuburg, Nordhausen, Northeim, Wolnzach und Wörrstadt Packmitteltechnologen aus. Informiere dich hier über offene Stellen. Wir freuen uns über dein Interesse und auf deine Bewerbung zum Packmitteltechnolgen!

Laden...