Was steckt drin
für DICH?
Entdecken
 

Deine Ausbildung

Ganz gleich, ob du dich für einen kaufmännischen, technischen oder gestalterischen Beruf oder ein duales Studium interessierst: In unserer Ausbildung steckt viel für dich drin:

  • Zu Beginn deiner Ausbildung bei THIMM steht die so genannte Orientierungsphase (O-Phase), in der wir dir in kurzer Zeit einen umfangreichen Überblick über dein Ausbildungsunternehmen geben. Das Ziel: Dir von Anfang an eine gute Orientierung geben.
  • Nach der O-Phase startet deine praktische Ausbildung im Betrieb. In jedem Ausbildungsjahr bekommst du hierfür einen individuellen Ausbildungsplan, der regelt, wann du in welcher Fachabteilung wie lange ausgebildet wirst. Es kann sein, dass du während deiner Ausbildung auch einmal andere Unternehmen in der Region oder innerhalb der THIMM Gruppe kennenlernst, mit denen wir im Verbund ausbilden.
  • In regelmäßigen Feedbackgesprächen geben wir dir eine Rückmeldung zum Stand deiner Ausbildungsleistung. Im Gegenzug gibst du den Ausbildern ebenfalls dein Feedback. Auch wir wollen unser Ausbildungskonzept weiterentwickeln – hierfür ist deine Rückmeldung wichtig.
  • Lehrgespräche, Projektarbeiten oder Lernhilfen ergänzen – je nach Bedarf – die praktische Ausbildung.
  • Auch bei den Vorbereitungen auf die praktische Prüfung lassen wir dich nicht alleine, sondern unterstützen dich beispielsweise mit Maschinen- oder Präsentationstrainings.
  • In Zukunftsgesprächen schauen wir gemeinsam, wie es für dich nach der Ausbildung in unserem Unternehmen weitergehen kann.
„Der Fokus liegt auf der Selbstständigkeit der Azubis, auf dem Streben, immer Neues zu erlernen und Wissen übergreifend anwenden zu können.“
Juliette Vogt, Auszubildende bei THIMM Display

Karriere-Stories

Florian Riedelsheimer
Teamleiter Produktentwicklung bei THIMM Packaging Systems in Neuburg

Florian Riedelsheimer startete seine Karriere bei THIMM Packaging Systems mit einer Ausbildung zum Verpackungsmittelmechaniker (heute: Packmitteltechnologe). Drei Jahre lang lernte er dabei unser Unternehmen, alle Abteilungen und sämtliche Produktionsprozesse und -maschinen kennen. Nach seiner Ausbildung war er bereits für eine Verarbeitungsmaschine verantwortlich. Gleichzeitig brachte er sich in der Verpackungsentwicklung im Musterbau ein. Mit einem Jahr Berufserfahrung startete er dann in seine zweijährige Weiterbildung zum Papiertechniker. Es folgte der Einsatz als Produktentwickler in der Entwicklungsabteilung. Nach circa vier Jahren Erfahrung in diesem Bereich kam schließlich die Beförderung zum Teamleiter Produktentwicklung. Heute ist Florian Teamleiter in der Produktentwicklung am Standort Neuburg. Er ist verantwortlich für die fachliche Führung eines Teams von momentan neun Mitarbeitern, koordiniert die Entwicklung und Umsetzung von Verpackungslösungen für unsere Kunden und repräsentiert das Unternehmen nach außen.


Nadine Grasemann
Leiterin Verkaufsinnendienst bei THIMM Display in Wörrstadt

Nadine Grasemann absolvierte ihre Ausbildung zur Industriekauffrau bei THIMM Display. Bereits während der Ausbildung übernahm sie verantwortungsvolle Aufgaben im Verkaufsinnendienst und konnte direkt nach der Ausbildung die Betreuung von Großkunden für das Export-Geschäft nach Frankreich übernehmen. Durch Sprachkurse und ergänzende, technische Schulungen hat sie ihre Fachkompetenz enorm vergrößert. Da war es klar, dass Nadine für das interne Führungsnachwuchsprogramm genau die Richtige war. Über den Zeitraum von drei Jahren folgten begleitende Seminare zur Ausbildung als Führungskraft. Anschließend wurde sie Teamleiterin im Verkaufsinnendienst. Heute ist Nadine verantwortlich für die fachliche Leitung des Verkaufsinnendienstes mit aktuell 17 Mitarbeitern. Eine Erfolgsstory, die Nadine maßgeblich beeinflusst hat.


Malte Zinnecker
Key Account Manager THIMM Verpackung

Für Malte Zinnecker war eines immer klar: Er wollte einen Beruf, bei dem er was bewegen kann, viele Leute trifft und mehr von der Welt sieht. So absolvierte er seine Ausbildung zum Industriekaufmann bei THIMM Verpackung in Northeim. Bereits während der Ausbildung erwarb er die Zusatzqualifikation zum Europakaufmann. Eine gute Idee, denn anschließend startete Malte seine berufliche Laufbahn im Vertriebsinnendienst und kümmerte sich von Anfang an um internationale Kunden. Sein Schwerpunkt hierbei lag in unserem niederländischen Markt – seit Jahren einer unserer wichtigen Exportmärkte. Mit dem Ziel, seine Kunden in ihrer Muttersprache noch intensiver betreuen zu können, lernte Malte in dieser Zeit die niederländische Sprache und absolvierte ein berufsbegleitendes BWL-Studium, das er als Bachelor of Arts abschloss. Drei Jahre später wechselte er in das Großkundenmanagement von THIMM, betreut seither unsere Key Accounts vor Ort und entwickelt zusammen mit seinen Kolleginnen und Kollegen diese Schlüsselkunden für unser Unternehmen weiter.

Ausbildung unterwegs

Was wir neben einer fundierten Ausbildung, kompetenten und sympathischen Ausbilderteams und netten Kolleginnen und Kollegen plus guten Übernahmechancen noch in dein Berufsstarterpaket packen:

  • Die jährliche Azubifahrt – unser Klassiker. Jedes Jahr sind wir 2,5 Tage mit unseren rund 120 Azubis unterwegs. Hierbei hast du die Möglichkeit, verschiedene Standorte und THIMM-Azubis aus ganz Deutschland kennenzulernen. Die gemeinsamen Aktivitäten nach der Werksbesichtigung schweißen zusammen, lassen dich das Unternehmen besser verstehen und geben immer einen Blick über den Tellerrand!
  • Teamtage: An unseren Teamtagen unternehmen alle Azubis eines Standortes etwas gemeinsam. Das Ziel: Die anderen besser kennenlernen, zusammen Herausforderungen meistern, sich dabei persönlich weiterentwickeln und Spaß haben.
  • Teilnahme an Azubinetzwerken oder Aktionen der IHK: Azubis unterschiedlicher Unternehmen tauschen sich in einem Netzwerk aus und stellen sich ihre Unternehmen vor. Auch IHK-Programme, an denen wir teilnehmen, ermöglichen dir neue Erfahrungen. So kannst du in einer Zusatzqualifikation zum Beispiel als IHK-Ausbildungsbotschafter trainiert werden und stellst deinen Beruf in Schulen und anderen Betrieben vor. Oder du wirst Energy Scout und deckst an deinem Standort Themen zur Verbesserung des Energieverbrauchs auf. Das Rüstzeug dazu bekommst du in entsprechenden Seminaren.
  • Exkursion nach Northeim: Während dieses dreitägigen Besuches der Unternehmenszentrale in Northeim triffst du auf Azubis anderer Standorte. Gegenseitig stellt ihr euch eure Geschäftsbereiche und Produktionswerke vor; gemeinsam entdeckt ihr Themen, die euch verbinden. Ein weiteres Highlight: Du lernst die Geschäftsführung der THIMM Gruppe kennen!
  • Azubi-Kennenlernen: Bereits vor dem Start deiner Ausbildung lernst du die anderen Azubis deines Standortes kennen: In Northeim beispielsweise veranstaltet der zweite Ausbildungsjahrgang jeweils im Sommer einen gemeinsamen Grillabend in der Region.
  • Dreiwöchiges Auslandspraktikum: Im Rahmen der Zusatzqualifikation zum Europakaufmann (m/w) lernst du im Rahmen eines integrierten Praktikums einen ausländischen THIMM-Standort und die jeweilige Kultur des Landes kennen.
  • Je nach Ausbildungsabteilung begleitest du auch mal Kolleginnen und Kollegen bei Kunden- und Lieferantenbesuchen oder unterstützt unsere Messeauftritte.
Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Mit Ihrem Besuch auf www.entdecke-deine-zukunft.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.