Was steckt drin
für DICH?
Entdecken
 

Karrierestory: Sandra Braun

Sandra Braun, Jahrgang 1989, arbeitet als Teamleiterin im Verkaufsinnendienst in der Northeimer Unternehmenszentrale

Sandra, welche Ausbildung hast du bei THIMM absolviert und wie ging es danach für dich weiter?
Ich habe 2009 bei THIMM eine Ausbildung zur Industriekauffrau angefangen. Aufgrund meiner guten Leistungen hatte ich die Möglichkeit, die Ausbildung zu verkürzen, sodass ich 2,5 Jahre später meinen Abschluss zur Industriekauffrau gemacht habe. Danach fing ich direkt im Vertriebsinnendienst an zu arbeiten, das war meine Wunschabteilung. Dort war ich direkt nach der Ausbildung für die Betreuung von Kunden und die Abwicklung von Aufträgen zuständig – eine große Verantwortung, die mir nach wie vor viel Spaß macht. Nichts desto trotz wusste ich früh, dass ich mich beruflich weiterbilden will. Deshalb absolvierte ich von 2012 bis 2015 mein Bachelor-Fernstudium in Betriebswirtschaftslehre an der PFH Göttingen. THIMM hat mich bei meinen Plänen stets unterstützt. Einerseits durch eine finanzielle Förderung des Studiums, andererseits durch einen Personalplan für meine berufliche Weiterentwicklung. Hier erhielt ich Seminare, Fortbildung und Mentoring, die mich auf meinen jetzigen Job als Teamleiterin im Verkaufsinnendienst vorbereitet haben.

Wie sehen die Aufgaben in deinem Job als Teamleiterin aus?
Ich bin seit Anfang 2018 Leiterin für das achtköpfige Team des Vertriebsinnendienstes für unser Produktionswerk in Eberswalde. Außerdem gehören noch ca. acht weitere Kollegen verschiedener Support-Abteilungen, wie Entwicklung und Auftragsplanung, zum Team dazu. Als Teamleiterin ist es einerseits meine Aufgabe, die Arbeitsprozesse und -organisation in der Gruppe gut und effizient aufeinander abzustimmen. Andererseits bin ich dafür verantwortlich, das Team weiter zu entwickeln und auf tagesaktuelle Herausforderungen sowie neue Themen vorzubereiten. Gleichzeitig betreue ich aber auch noch eigene Kunden. Das ist gut, denn so stecke ich nach wie vor mit in den Prozessen und weiß, was meine Kollegen gerade beschäftigt.

Was schätzt du an THIMM als Arbeitgeber wert?
THIMM ist in meinen Augen ein sehr attraktiver Arbeitgeber. Schon in der Ausbildungszeit lernt man sowohl fachlich, aber auch menschlich sehr viel. Darüber hinaus schätze ich es, dass wir hier sehr viel Begegnung auf Augenhöhe und ein gutes Betriebsklima haben. Und zu guter Letzt habe ich ein super Team, mit dem die Arbeit viel Spaß macht, auch wenn es mal herausforderungsvoll wird!

Und was fandst du an deiner Ausbildung besonders gut?
Es ist sehr hilfreich, dass man in der Ausbildung so viele verschiedene Bereiche kennenlernt. Manchmal habe ich mich gefragt „Wofür brauche ich das?“. Später im Vertrieb habe ich dann gemerkt, wie hilfreich es ist, dass man die Abläufe im Unternehmen so gut kennt. Neben dem Ausbildungsalltag ist jeder Azubi für ein eigenes Projekt mit verantwortlich, bei mir war es die Auswahl der gewerblichen Azubis für das nächste Ausbildungsjahr. Sehr spannend, verantwortungsvoll und lehrreich! Was ich auch klasse finde ist, dass immer versucht wurde, so gut wie möglich auf unsere Pläne und Bedürfnisse einzugehen, bspw. wenn es um die Übernahme oder die Ausbildungsverkürzung ging.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Mit Ihrem Besuch auf www.entdecke-deine-zukunft.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.