Was steckt drin
für DICH?
Entdecken
 

Unsere Ausbildung trotz Corona-Virus?!

27 / 04 / 2020

Corona hier - Corona dort - egal wo man ist, das Thema beschäftigt uns alle. Natürlich sind auch wir Azubis im Unternehmen mit den Veränderungen konfrontiert. Ich bin Julia Fritz und ich möchte mit euch meine Gedanken teilen, die ich mir über meine Ausbildung zur Industriekauffrau in Northeim mache: 


"Wie hat sich also unsere Ausbildung durch Corona verändert? Sind wir im Homeoffice? Was ist mit der Berufsschule? Das sind berechtigte Fragen. Die gute Nachricht: Die Ausbildung geht weiter! :)

 

Es gibt jedoch einige Aspekte, die sich schnell veränderten, zum Beispiel, dass ich morgens in deutlich leerere Büros kam. "Wo sind die ganzen Kollegen hin?“  fragt man sich. Alle Mitarbeiter, denen es möglich ist, arbeiten im Homeoffice.  So kann die Gefahr der Ausbreitung des Corona-Virus weitestgehend eingeschränkt werden und im Büro halten wir mit wenigen Menschen den notwendigen Abstand ein.

 

Auch in der Kantine ergibt sich ein anderes Bild als normal - es ist leer! Mit allen Azubis an einem Tisch? Das ist im Moment leider nicht möglich. Mit ausreichend Abstand kann man sich jedoch mit seinen Freunden in der Kantine treffen. Oder man verbringt die Pause bei dem schönen Wetter auch einfach mal draußen an der frischen Luft. Natürlich immer mit Abstand. 

 

Und wie ist es mit der Teamarbeit in den Azubiprojekten? Ganz so leicht ist das jetzt natürlich nicht mehr, da man sich nicht mehr in großen Gruppen treffen kann. Schade finden wir das schon. Es macht natürlich mehr Freude, wenn man sich persönlich trifft, um gemeinsam an Projekten zu arbeiten. Zum Glück gibt es hier jedoch die Möglichkeit über Kommunikationsportale zusammenzuarbeiten. Und in kleinen Gruppen kann man auch weiterhin zusammenarbeiten, selbstverständlich aber nur, wenn der Abstand möglich ist.  

 


Die größte Veränderung ist aber der momentane Entfall der Berufsschule. Klar, der Lernstoff kann natürlich nicht ausfallen. Unsere Lehrer schicken uns deshalb Aufgaben zu, die wir dann selbstständig bearbeiten können. Hier bei Thimm haben wir dann die Möglichkeit, die Aufgaben für den Berufsschultag am Arbeitsplatz zu machen. So verpassen wir keinen Schulstoff und können uns gegenseitig helfen. Ab heute werden wir übrigens von der Schule zu Hause unterrichtet, jeder nimmt digital teil. 


Ihr seht, die Ausbildung geht auch unter solchen Umständen weiter, auch wenn man jetzt vielleicht neue Möglichkeiten und Wege finden muss. Aber wir sind überzeugt- auch das schaffen wir und blicken dabei positiv in die Zukunft. :)


Wir wünschen euch alles Gute für diese außergewöhnliche Zeit und vor allem: Bleibt gesund!" 

Eure Julia


Wenn ihr in Kontakt mit mir oder anderen Azubis treten wollt: Nutzt gerne unsere WhatsApp-Nummer und schreibt uns!

zurück zur Übersicht
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Mit Ihrem Besuch auf www.entdecke-deine-zukunft.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.